Start Neuigkeiten
The News
Abschied vom Posaunenchor PDF Drucken E-Mail

Abschied vom Posaunenchor


Viele Jahrzehnte gehörte er untrennbar zur Johanneskirche – der Posaunenchor. Unzählige Gottesdienste, Martinsumzüge, Dorffeste und Weihnachten haben die Bläserinnen und Bläser musikalisch gestaltet. In den letzten Jahren wurden es leider immer weniger. Und so musste der Posaunenchor nun aufgelöst werden. Am 3. Advent haben wir uns bei allen aktiven und ehemaligen Bläsern für ihren oft jahrelangen Dienst bedankt und sie mit einem Segen verabschiedet. Dabei war auch der ehemalige Pfarrer Helmut Haeffner, einer der Gründerväter des Posaunenchors.


 

 
Ewigkeitssonntag PDF Drucken E-Mail

Ewigkeitssonntag

Am Sonntag, dem 20. November, laden wir zum Gottesdienst um 10 Uhr insbesondere alle ein, die in diesem Kirchenjahr einen Angehörigen verloren haben. Wir werden die Namen der Verstorbenen verlesen, eine Kerze für sie anzünden, an sie denken und sie im Gebet Gott anvertrauen.

Um 11.15 Uhr findet in Wüstenahorn dann das Totengedenken der Vereine am Ehrenmal statt.

 

 
Pfarrer Willmer verlässt Coburg PDF Drucken E-Mail

Pfarrer Willmer verlässt Coburg

Zum 1. Oktober 2016 wird Pfarrer Ulrich Willmer die Gemeinde der Johanneskirche verlassen und eine neue Stelle als erster Pfarrer in St. Johannis Nürnberg antreten.

Pfarrerin Kerstin Willmer wird für die Kirchengemeinde mit einer vollen Stelle noch bis zum Sommer 2017 da sein, da ihre Tochter im nächsten Jahr Abitur macht. Die Verabschiedung von Pfarrer Willmer findet am 25. September 2016 um 17 Uhr im Gottesdienst statt.

 
Kirchweih 2016 PDF Drucken E-Mail

Kirchweih 2016 Martin Luther zu Gast in der Johanneskirche am 1. Mai

Am 1. Mai feirt die Johanneskirche ihren 52. Geburtstag mit besonderen Gästen - Martin Luther mit seiner Frau Katharina von Bora. Lassen Sie sich überraschen und feiern Sie mit.

Wir beginnen um 10 Uhr mit dem Familiengottesdienst, in dem natürlich auch unsere neugierigen kleinen Gottesdienstbesucher Paul und Pauline nicht fehlen. Im Anschluss gibt es Krichenkaffee auf dem Kirchplatz und viele spannende Aktionen rund um unser Jahresthema "Hier stehe ich - Reformation begegnen, wagen verändern". Wollten Sie schon immer mal selber eine These anschlagen oder mit Feder und Tinte schreiben wie zu Luthers Zeiten? Selbst für ein Fotoshooting ist sich der Reformator mit seiner Frau nicht zu schade. Und selbstverständlich darf ein gutes Essen nicht fehlen ebenso wenig die Hüpfburg für die großen und kleinen Kinder...

Also seien Sie dabei! Wir freuen uns auf Sie!

 
Ökumenischer Emmausweg PDF Drucken E-Mail
Montag, 28. März 2016, 10:00 Uhr

Ökumenischer EmmausWeg

Mit den Emmausjüngern wollen wir uns auf den Weg machen. Erleben, wie aus tiefer Verzweiflung neue Hoffnung wächst und die Botschaft der Auferstehung den Blick weitet. Dabei verbindet der Weg nicht nur die beiden neu renovierten Kirchen der Stadt, sondern auch unser ökumenisches Miteinander.

Beginn: 10 Uhr St. Moriz, Weg durch den Hofgarten mit zwei Stationen nach St. Augustin (Ankunft ca. 11 Uhr).

Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es im Pfarr-und Dekanatszentrum St. Augustin Zeit zum Beisammensein mit einem kleinen Imbiss.

Für gehbehinderte Menschen gibt es einen Autotransfer von St. Moriz nach St. Augustin.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 16