Start Neuigkeiten
The News
Die Sternsinger kommen PDF Drucken E-Mail

Ein neues Jahr hat begonnen. Euch und Ihnen allen wünsche ich, dass es ein glückliches und vor allem ein friedliches neues Jahr wird.

Ein neues Jahr - das heißt auch, dass die Sternsinger wieder unterwegs sind. In diesem Jahr mit einem Thema, das aktueller nicht sein kann: Respekt - für dich, für mich, für andere - in Bolivien und weltweit. Wenn alle Menschen einander mit Respekt begegnen würden, dann wäre es schon so viel friedlicher auf dieser Welt!


Wir freuen uns jedenfalls, dass die Sternsinger wieder zu uns kommen. Am kommenden Sonntag, 3. Januar um 10 Uhr im Gottesdienst. Wir wollen sie willkommen heißen und natürlich auch etwas in ihre Spendendosen tun. Den Segen werden sie uns dann wieder an die Türe schreiben. Und wer für sich ganz persönlich Segen fürs neue Jahr wünscht, der kann das auch in diesem Gottesdienst bekommen.

 
Ein Stern leuchtet über die Hut PDF Drucken E-Mail

Nun leuchtet er endlich - der Herrnhuter Stern am Kirchturm der Johanneskirche. In der Bibel weist der Stern den Weisen aus dem Morgenland den Weg zum neugeborenen Kind; dem Kind, in dem Gott selbst Mensch wird. Möge unser Stern allen hier den Weg weisen. Gott wird Mensch!

 
Gemeinsam die Adventszeit beginnen PDF Drucken E-Mail

Herzliche Einladung zum 1. Advent

Die Plätzchen sind gebacken, die Adventszeit kann kommen! Wir laden ganz herzlich ein am kommenden Sonntag, dem 1. Advent, gemeinsam die Adventszeit zu beginnen um 10 Uhr mit einem fröhlichen Familiengottesdienst. Im Anschluss gibt es Kirchenkaffee und der Adventsbasar öffnet. Dort gibt es neben vielen schönen Dingen aus Fairen Handel auch die leckeren Plätzchen zu kaufen zugunsten von "Brot für die Welt". Unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden haben gemeinsam mit dem Konfiteam fleißig gebacken!
Am Nachmittag findet um 14.30 Uhr das Konzert der Musikschule Coburg statt und im Anschluss daran gibt es ein gemeinsames Adventskaffeetrinken. Kuchenspenden hierfür werden gerne angenommen!
Also kommen Sie, feiern Sie mit und lassen sich adventlich einstimmen.

 

 
Konzert zum Cranach-Jubiläum PDF Drucken E-Mail

Der Weimarer Cranach-Altar in Klang-Bildern

Sonntag, 1. November 17 Uhr Johanneskirche – Konzert mit Projektionen und Kommentaren


Als musikalischen Beitrag zur Feier des 500. Geburtstag von Lucas Cranach dem Jüngeren (1515-1586) hat Burkhart M. Schürmann, stellvertretender Leiter der oberfränkischen Berufsfachschule für Musik in Kronach, ein Konzertprogramm konzipiert, das den von Cranach geschaffenen Altar in der Weimarer Herderkirche zum Ausgangspunkt nimmt. Dieser monumentale Flügelaltar, der zum Gedenken an den 1554 verstorbenen sächsischen Kurfürsten Johann Friedrich den Großmütigen gestiftet wurde, gilt als eines der wichtigsten Bildwerke der deutschen Spätrenaissance. Die auf ihm dargestellten Motive aus Altem und Neuem Testament ergeben in ihrer Kombination ein verschlüsseltes Programm reformatorischer Theologie. Während im Konzert die wichtigsten Bildausschnitte in den Raum projiziert werden und zur kontemplativen Betrachtung einladen, erklingen Motetten von Zeitgenossen Cranachs und Martin Luthers (Johann Walter, Jakob Meiland, Gallus Dressler, Caspar Othmayr u. a.), deren Texte sich auf die gezeigten Motive beziehen. Verbindende Moderationen lassen die geschichtlichen und theologischen Zusammenhänge verständlich und lebendig werden.

Ausführende sind die "kleine kantorey" (2. Preisträger beim Bayerischen Chorwettbewerb 2013) gemeinsam mit dem Münchner Projektchor "vox nova" unter Leitung von Burkhart M. Schürmann sowie die Instrumentalistinnen Dorothea Lieb (Zink, Flöten) und Gudrun Petruschka (Laute).

Das Konzert am Sonntag, dem 1. November 2015 in der Johanneskirche beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

 

 
Erntedankfest PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kerstin Willmer   
Dienstag, den 29. September 2015 um 15:39 Uhr

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 14