Start Neuigkeiten
The News
Diakonische Gemeinde PDF Drucken E-Mail

 
Pfingsten 2018 PDF Drucken E-Mail

 
Kirchenvorstandswahl 2018

Am 21. Oktober 2018 wird auch in unserer Kirchengemeinde ein neuer Kirchenvorstand gewählt. Damit es eine Wahl geben kann, müssen erst einmal Kandidaten gefunden werden. Das steht jetzt in den nächsten Wochen an. Hier das Wichtigste in Kürze:


Was macht ein Kirchenvorstand?

Der Kirchenvorstand ist eine evangelische Spezialität: In ihm beraten und entscheiden etwa alle sechs Wochen gewählte Gemeindemitglieder gemeinsam mit dem Pfarrer oder der Pfarrerin auf Augenhöhe. Es geht um die Leitung der Kirchengemeinde – und das ist ein weites Feld: Themen sind Gebäude und Finanzen, Mitverantwortung beim Gottesdienst, das Personal und die geistliche Gesamtverantwortung.


Warum lohnt es sich zu kandidieren?

Im Kirchenvorstand kann ich mit beraten, entscheiden und für die großen Ziele und Visionen einer christlichen Gemeinde Verantwortung übernehmen.

 

Wie kommt die Kandidatenliste zu Stande?

Dafür ist der Vertrauensausschuss zuständig. Er besteht aus drei Kirchenvorstehern, ebenso vielen gewählten Gemeindegliedern und der geschäftsführenden Pfarrerin. Er nimmt gerne Vorschläge entgegen.

 

Wer darf eigentlich wählen?

Jedes Gemeindeglied ab 14 Jahren, wenn er bzw. sie konfirmiert ist. Sonst ab 16 Jahren. Das Wahlalter ist auf 14 festgelegt, weil unsere Jugendlichen mit der Konfirmation alle Rechte und Pflichten bekommen. Wählbar ist man ab 18 Jahren, eine Berufung ist bereits ab 16 Jahren möglich.

 

Wie wird gewählt?

Die Wahl 2018 wird als allgemeine Briefwahl durchgeführt, das heißt, alle Wahlberechtigten erhalten bis Ende September per Post ihre Wahlunterlagen und können damit per Briefwahl oder im Wahllokal vor Ort ihre Stimmen abgeben.

 

Sind Kirchenvorsteher auch bei den Sitzungen der Dekanatssynode dabei?

Aus den Kirchenvorständen werden Mitglieder in die Dekanatssynode und in den Dekanatsausschuss delegiert und gewählt. Dort tragen sie Verantwortung auf der nächsthöheren Ebene. Außerdem wählen alle ca. 12.000 Kirchenvorsteher und Kirchenvorsteherinnen in Bayern die Landessynode, das „Parlament“ der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Sie ist Teil der Kirchenleitung, verabschiedet Gesetze und wählt den Landesbischof.

Vorschläge für Kandidaten/innen richten Sie bitte bis spätestens 17. Mai 2018 an den Vorsitzenden des Vertrauensausschusses; Herrn Thomas Nowak, Sandstraße 59, 96450 Coburg, Tel.: 09661/31605


Kandidatinnen und Kandidaten für die Kirchenvorstandswahl gesucht!

  • Kennen Sie eine/n Kirchenvorsteher/in persönlich?

  • Haben Sie sich schon einmal gefragt, ob es nicht interessant sein könnte, Ihre Kraft und Kreativität in der evangelischen Gemeinde einzubringen?

  • Halten Sie Kirchenräume für wichtige Orte zur inneren Einkehr?

  • Besuchen Sie regelmäßig oder ab und zu einen Gottesdienst?

  • Kennen Sie Ihre Pfarrerin oder Ihren Pfarrer persönlich?

  • Haben Sie schon einmal eine Kirchenvorstandssitzung und/oder eine Gemeindeversammlung besucht?

  • Wird die Kirche Ihrer Meinung nach heutzutage ihrem diakonischen Auftrag gerecht?

  • Sollte die Kirche zu gesellschaftspolitischen Ereignissen in der Öffentlichkeit Stellung beziehen?

  • Interessiert Sie es, was mit dem Geld geschieht, das Sie monatlich als Kirchensteuer bezahlen?

  • Halten Sie den Religionsunterricht für ein wichtiges Fach?

  • Ist es Ihrer Meinung nach wichtig, dass es Kindertagesstätten in kirchlicher Trägerschaft gibt?

  • Erinnern Sie sich gerne an Ihren Konfirmationsspruch?

  • Sollten Geschehnisse und Ereignisse des täglichen Lebens aus der Sicht des Evangeliums bewertet werden?

 

Wenn Sie mindestens fünf dieser Fragen mit „Ja“ beantwortet haben, möchten wir Sie ermuntern, sich etwas intensiver mit den Aufgaben des Kirchenvorstandes vertraut zu machen – und sich eine Kandidatur für die Wahl zu Kirchenvorstand am 21.Oktober 2018 ernsthaft zu überlegen. Gerne stehen die Mitglieder des Kirchenvorstandes und Pfarrerin Gabriele Munzert für die Klärung weiterer Fragen und zum persönlichen Gespräch zur Verfügung. Wir nennen Ihnen gerne auf Rückfrage im Pfarramt – Tel.: 09561/39898 die Kontaktdaten.

 

 
Jubelkonfirmation 2018 PDF Drucken E-Mail

 

Einladung zur Jubelkonfirmation

In diesem Jahr feiern wir die Silberne und Goldene Konfirmation wieder gemeinsam in einem Festgottesdienst. Dazu sind alle herzlich ein­geladen, die vor 25 und vor 50 Jahren in der Johanneskirche konfirmiert wurden.

Festgottesdienst in der Johanneskirche

 

Sonntag, 10. Juni 2018, 10.00 Uhr

Damit möglichst viele Jubelkonfirmanden/innen am Festgottesdienst teilnehmen können, möchten wir allen eine Einladung an ihre aktuelle Adresse senden. Wir bitten daher alle, die dieses Jahr Goldene oder Silberne Konfirmation feiern, uns Ihre aktuelle Adresse und evtl. den geänderten Namen baldmöglichst mitzuteilen. Vielleicht kennen Sie auch noch andere? Für Hinweise und Mithilfe bei der Adressensuche sind wir sehr dankbar. Telefon: 09561 / 3 98 98, email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.